Alina Gruber -  Schneeglöckchen im Mai

Alina Gruber - Schneeglöckchen im Mai

Regenschauer, Tag um Tag,
mit Schirmen und Jacken durch die Straßen,
andre, die sowas vergaßen, laufen dann eben wie die Hasen,
nicht ganz so wie ich Weihnachten sonst mag.

Auf Schnee wartest hier wirklich ewig,
dafür gibt es eiskalten Wind,
der jedem Kind durch die Kleidung dringt,
ja, der Januar so ist ziemlich schäbig.

Aha, jetzt gibt’s den ersten Schnee,
langsam hab ich echt die Nase voll,
wär ja ganz toll, wenn man nicht eigentlich grad Eier suchen soll,
anstatt kurzen Shirts gibt’s hier im April Tee.

Dann ist die Kälte endlich vorbei,
aber kaum schauen die ersten Schneeglöckchen raus,
verdorrt der weiße Blumenstrauß, so heiß, keiner traut sich mehr aus dem Haus,
Ich weiß, Ich weiß, dank dem Klimawandel, Mai!

Alina Gruber - Hexe

Alina Gruber - Hexe

Alina Gruber - Busfahren

Alina Gruber - Busfahren